Fachkundeschulung Nachhaltige Unternehmensführung für UmweltgutachterInnen - 2021

Die Termine für die Fachkundeschulung Nachhaltige Unternehmensführung für UmweltgutachterInnen für Frühjahr 2021 stehen fest. Die nächsten Schulungen finden im Zeitraum März - April 2021 statt. Die Anmeldefrist ist der 31. Januar 2021. Die drei Präsenztermine (Web-Seminare und Online-Kolloquium) finden jeweils an folgenden Terminen statt:


Kurs A 4.3.2021 – 16:30 - 17:30 Uhr 22.3.2021 – 16:00 - 18:00 Uhr 16.04.2021 – 15:00 - 18:00 Uhr zusätzlich Selbststudium

Kurs B 5.3.2021 – 16:30 - 17:30 Uhr 24.3.2021 – 16:00 - 18:00 Uhr 23.4.2021 – 15:00 - 18:00 Uhr zusätzlich Selbststudium


Kurs C 18.3.2021 – 16:30 - 17:30 Uhr 12.4.2021 – 16:00 - 18:00 Uhr 10.5.2021 – 15:00 - 18:00 Uhr zusätzlich Selbststudium

__________________________________________________________________________________


Durch die vergangene EMAS-Novelle vom 19. Dezember 2018 ("EMAS III") und die nun geschaffene Möglichkeit zur Prüfung von Aspekten der nachhaltigen Unternehmensführung im EMAS-Zertifizierungsprozess, müssen UmweltgutachterInnen, die diese Aspekte mitprüfen möchten, Ihre Fachkunde gegenüber der DAU nachweisen.

Zukünftig müssen auch EMASplus-GutachterInnen entsprechend des Zulassungsvertrages für EMASplus-GutachterInnen diese Fachkunde vorweisen.


Schulungskonzept und Lerninhalte

Die Fachkundeschulung von KATE vermittelt Ihnen die Grundlagen der nachhaltigen Unternehmensführung und die Ausgestaltung eines Nachhaltigkeitsmanagementsystems im Sinne der geänderten EMAS-Verordnung. Ziel der Schulung ist der geforderte Erwerb der Fachkunde Nachhaltige Unternehmensführung für UmweltgutachterInnen, insbesondere zum Nachweis bei der DAU.

Anhand konkreter Praxisbeispiele wird im Rahmen der Schulung dargestellt, welche Elemente im Kontext einer Umweltbetriebsprüfung in Organisationen hin zu mehr Nachhaltigkeit realisiert werden müssen, wie Nachhaltigkeitsaspekte in die Prozessen

integriert und Verbesserungspotenziale realisiert werden können.


Curriculum - Zentrale Bestandteile sind:


Sustainable Development Goals (SDGs)

Vorgaben und wichtige Standards wie z.B.:

  • Praxisleitfaden ISO 26000

  • EMASplus Richtlinie

  • CSR-Richtlinie 2014/95 (Berichtspflicht), §289c des HGB

  • UAG-Fachkunderichtlinie

  • NAP Menschenrechte, soziale Sorgfaltspflichten

  • SA 8000, ILO, ggf. UN Global Compact

  • GRI/DNK


Lernformate

Die Fachkundeschulung besteht aus zwei Web-Seminaren und einem digital-basierten Selbststudium mit abschließendem Online-Kolloquium.


Schulungsanbieter

Der gemeinnützige Verein KATE Umwelt und Entwicklung e.V. aus Stuttgart arbeitet seit über 20 Jahren im Bereich unternehmerischer Nachhaltigkeit mit Beratungs- und Bildungsangeboten. KATE hat das Nachhaltigkeitsmanagementsystem EMASplus mitentwickelt und betreut die EMASplus-Registrierungsstelle.


Anmeldemöglichkeit

Im Flyer zur Fachkundeschulung finden Sie die zentralen Informationen sowie die Anmeldemöglichkeit. Sie können den Flyer über den untenstehenden Button herunterladen.


Flyer_Fachkundeschulung 2021 - mit Anmel
.
• 1.41MB